Solarthermie in Verbindung mit Öl / Gas

Eine Solaranlage arbeitet mit dem Energiepotenzial des Sonnenlichtes. Hierbei fangen Absorberflächen einen Teil der Lichtstrahlen ein und wandeln sie in thermische Energie um. Diese wird an ein Wärmeträgermedium (meist Wasser mit Frostschutzmittel versetzt) abgegeben. Unterschieden werden hierbei die reine, solare Trinkwassererwärmung und die solare Trinkwassererwärmung mit Heizungsunterstützung, wobei die Variante mit reiner Trinkwassererwärmung mit einer kleineren Kollektorfläche auskommt. Da das Sonnenlicht aber nicht zu jeder Zeit in ausreichendem Maße zur Verfügung steht, ist zusätzlich ein Wärmeerzeuger notwendig, der hiervon unabhängig arbeitet. Am häufigsten wird die Kombination mit einer Öl-oder Gas-Brennwertanlage gewählt, da die Investitionskosten in Verbindung mit beispielsweise einer Wärmepumpe zu hoch ausfallen würden. Informieren Sie sich bei uns über aktuelle Förderprogramme.
⇒ Zum Kontaktformular


Unser kompetenter Partner





Flachkollektor Vitosol 200-F


Röhrenkollektor Vitosol 200-T


Flachkollektor in Aktion


Röhrenkollektor in Aktion
©2018 Rolf D. Stumm